Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Frauenbundes Eslarn.
Aktuelles
Geschehen

 


Quelle der Neue Tag vom 23.11.2018
Verfasser des Textes Karl Ziegler von O-Nezt Bilder von Karl Ziegler von O-Netz
Italienischer Abend
Verfasser Michael Kleber
Ehrenamtlicher Homepagebetreuer der Pfarrgemeinde Eslarn

Die zahlreichen Helferinnen um Frauenbundvorsitzende Beate Roth hatten bei den Vorbereitungen alle Hände voll tun umd die angekündigten rund 50 hungrigen Gäste zu bewirten. Von Vorspeisensalaten über Antipastigerichten durfte auch das italienische Traditionsgericht mit Tomate und Mozzarella nicht fehlen. Die Hauptgerichte aus Pasta mit verschiedenen Soßen und Pizzavariationen folgenten eine Auswahl an italienischen Nachspeisen. In der Küche tummelten sich rund zehn Helferinnen um für Nachschub und ausreichend Geschirr zu sogen. Bis spät in die Nacht konnten sich die Gäste an den dekorativ angerichteten Speisen laben. Unter den Mitgleidern des Frauenbundes waren auch zahlreiche Gäste die das Top-Angebot vom Preis von 9,50 Euro sich nicht entgehen lassen wollten. Hausmeister Willi Kleber sorgte im Vorfeld schon für ausreichend gekühlte Getränke und hatte die Kühlschränke gut bestückt.



 
Bilder von Carmen Lydia Floss


Spende für Kirchenlautsprecheranlage

Verfasser Karl Ziegler
Die aktive und finanzielle Unterstützung der christlichen Kirchengemeinschaft ist für die Mitglieder des katholischen Frauenbundes selbstverständlich. Über ein stattliches Weihnachtsgeld von 500 Euro vom Frauenbund für die Lautsprecher der Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" durfte sich die Kirchenverwaltung freuen. Den Betrag für die Kirchenverwaltung überreichte Vorsitzende Beate Roth mit ihrem Vorstandsteam an Pfarrer Erwin Bauer. "Die Summe stammt aus den Reinerlösen vom Advent- und Barthlmarkt" erläuterte Stellvertreterin Inge Freisleben und Schatzmeisterin Ingrid Höllerl. In dem Zusammenhang dankte die Vorstandschaft vor allem den treuen Kunden für das gezeigte Interesse. Im Namen der Pfarrei würdigte Pfarrer Bauer die unermütlichen ehrenamtlichen Aktivitäten und die steten finanziellen Unterstützungen sozialer und kirchlicher Organisationen durch den Frauenbund. "Wir haben die Kirchenlautsprecheranlage mit einem finanziellen Aufwand von 4862,34 Euro technisch erneuert und da die Ausgaben von der Diözese nicht bezuschusst werden, sind wir über jede Spende dankbar." Dass das schönste kirchliche Jahresereignis das Fest der Überraschungen ist, erfuhr Pfarrer Bauer beim örtlichen Weihnachtseinkauf. "Am Kundenparkplatz überreichte mir ein anonym bleibendes Ehepaar für die Pfarrei 100 Euro." Die Tage zuvor hatte es bereits am Pfarrhaus geklingelt und ein anonym bleibender Rentner hatte in einem Kuvert 1000 Euro für die Kirche gespendet. "Die Pfarrei ist für jede kleine und große Spende dankbar und ich möchte allen für die finanzielle Unterstützung danken" fügte Pfarrer Bauer an.

 

 
Bild von Karl Ziegler