Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Pfarrgemeinderates Eslarn.

 

Pfarrgemeinderat wählte erneut Agnes Härtl zur Sprecherin
von Karl Ziegler
Die Zusammensetzung des Pfarrgemeinderat es (PGR) bestimmten 949 Wähler/innen aus 16 zur Wahl stehenden Frauen, Männern und Jugendlichen. "In der Vielfalt der Kandidaten spiegele sich das gezeigte Engagement und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung wider" dankte der Priester für das Engagement. In einer konstituierenden Sitzung formierte sich im Pfarrheim "Sankt Marien" der neue PGR. Ohne Gegenstimmen wurden die Stimmenköniginnen Agnes Härtl erneut zur Sprecherin, Waltraud Karl zur Stellvertreterin und Christine Seibert zur Schriftführerin gewählt. Pfarrer Bauer trug die Aufgaben des PGR in den einzelnen Sachausschüssen vor und sprach von einer solidarischen Gemeinschaft. Im Sachausschuss Caritas und Soziales vertreten ist Claudia Balk (neu) und Karola Kleber (neu) und im Dekanatsforum Waltraud Karl und Christine Seibert. Die Aufgaben in der Erwachsenenbildung übernimmt Waldemar Hansl (neu), der Öffentlichkeitsarbeit Ulrike Eschenbecher (neu) und Sonja Hummel (neu), der Liturgie Roswitha Fürtsch, Gregor Härtl und Ilona Grötsch, die sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin der Kinderkirche zusätzlich für die Arbeit im PGR zur Verfügung stellte. Die Kirchenverwaltung wird im Pfarrgemeinderatsgremium durch Waltraud Karl vertreten und die Aufgaben in den Sachausschüssen unterstützen zudem Karl Schaller und Alfred Bittner (neu). Damit besteht der PGR zur Freude von Pfarrer Bauer nicht wie vorgesehen aus 12 sondern aus 13 freiwilligen Helfer/innen. Den Vorsitz übernimmt Pfarrer Erwin Bauer, der sich auf die Zusammenarbeit und Mitgestaltung des Lebens in der Pfarrei während der nächsten vier Jahre im PGR freut. "Wir sind über jede Unterstützung bei den Veranstaltungen erfreut."